Bioresonanz

 

Die Bioresonanz als Möglichkeit Störungen zu erfassen und den Körper wieder in sein Gleichgewicht zu bringen

Bei der Bioresonanz werden morphogenetische Energiefelder gemessen. Alles in unserer Welt ist von solchen Feldern umgeben - egal ob Mensch, Tier, Pflanze oder andere Subjekte wie z.B.  Rosenquarz.Jedes Feld enthält die komplette Information über das, was es umgibt.

Basis der Bioresonanz ist die Radionik, die in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts von dem amerikanischen Arzt Dr. Albert Abrams entwickelt wurde. 

Unter Radionik versteht man die Möglichkeit, mit Hilfe einer Probe (Haare, Speichel, Blut, Bild etc.) und mit geeigneten technischen Geräten, feinstoffliche Energie und Schwingungen zu empfangen und zu senden.

Das Energiefeld des Körpers ist laut Abrams in der Lage elektromagnetische Wellen, die sogenannten Biophotonen, auszusenden. Jeder Teil des Körpers hat so eine eigene Frequenz. Bei Krankheiten oder Belastungen mit Erregern oder Schadstoffen können sich diese natürlicherweise harmonischen Schwingungen in disharmonische Schwingungen wandeln.

Durch die Bioresonanz-Analyse stellt sich ein ganzheitliches Bild des Organismus dar. Es kann abgefragt werden, welche körperlichen Belastungen vorliegen, welche Organsysteme Störungen aufweisen, welche Vitalstoffe gebraucht werden, welche Lebensmittel geeignet sind und welche Therapiesubstanzen den harmonischen Schwingungszustand wiederherstellen können.  

Es ist zum Teil schwierig diese Form der Energiearbeit verständlich zu machen, da wir es gewohnt sind nur »Materie« zu sehen und für real zu beurteilen. Dennoch sind wir - ob Tier oder Mensch - Energiewesen. Unser physischer Körper ist letztlich nur verdichtete Energie. 

Die Bioresonanz erfasst die individuellen Energiefelder des Körpers, die sich je nach Gesundheitszustand und durch andere Einflüsse verändern und ermöglicht es therapeutische Maßnahmen gezielt aufzustellen um den harmonischen Zustand des Körpers wiederherstellen. 

Heute prägt man den Begriff der Energiemedizin, die auf den traditionellen Medizinsystemen der Ayurveda und der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) aufbaut. Man geht von der Existenz einer universellen Lebenskraft Prana (Ayurveda) oder Qi (TCM) aus. Man verbindet in der Energiemedizin diese Systeme mit westlichen energetischen Ansätzen.

Die Bioresonanz gehört in den Bereich der Energiemedizin ebenso wie zum Bespiel die Akupunktur. 

Obwohl jahrtausendelange medizinische Erfahrungen mit dem Regulations- bzw. Energiesystem wie der Akupunktur vorliegen und es mittlerweile zahlreiche, wissenschaftliche Studien gibt, gilt die Existenz eines körperlichen Energiesystems aus Sicht der Schulmedizin als nicht erwiesen. Daher erkennt die Schulmedizin die Bioresonanz, die Akupunktur, die Homöopathie und die Holopathie nicht an. 

 

 

Haaranalyse bei Hunden und Katzen

Ich nutze für die Bioresonanz das Fell (Haare) der Tiere, um die Energiefelder zu messen und Störungen zu erkennen. Mit der Haaranalyse / (Bio-) Resonanz-Analyse erhalten Sie dadurch einen Überblick über die vorhandenen Störbereiche aber auch einen ganzheitlichen Therapievorschlag, der die Medikation mit naturheilkundlichen Mitteln, die Fütterung aber auch die Haltung und Auslastung umfasst. Wenn soviel wie möglich umgesetzt werden kann, erzielt man die besten Resultate.

Die Haaranalyse / Bioresonanz-Analyse kann auch parallel zur veterinärmedizinischen Behandlung oder im Anschluss an diese genutzt werden.

 

Die Haaranalyse für Hunde und Katzen ist in den folgenden Fällen zu sinnvoll:

  • bei bestehenden Erkrankungen
  • zur Gesundheitsvorsorge: aufgrund der feinen Abstufung der Testung können wir Belastungen erkennen und ihnen entgegenwirken
  • bei Verhaltensauffälligkeiten: oft sind körperliche Probleme oder auch seelische Probleme Ursache für Verhaltensprobleme wie Hyperaktivität, Nervosität, Aggression oder Angst

 

Einer Haaranalyse geht eine persönliche Anamnese voraus, sofern Ihr Tier noch kein Patient meiner Tierheilpraxis ist.

 

Was wird bei der Haaranalyse / Resonanz-Analyse getestet?

Kleine Resonanz-Analyse

  • Selbstheilungskräfte und energetische Störbereiche
  • Körperliche Belastungen
  • Optimale Futterzusammenstellung mit individueller Nahrungsergänzung
  • Individueller Flohschutz, Zeckenschutz und Wurmschutz
  • Therapiesubstanzen mit Dosierung und Verabreichung

 

Vitalitäts-Resonanz-Analyse

  • Selbstheilungskräfte und energetische Störbereiche
  • Körperliche Belastungen
  • 2 Organwerte
  • Überprüfung von Mineralstoffen, Vitaminen, Aminosäuren
  • Optimale Futterzusammenstellung mit individueller Nahrungsergänzung
  • Individueller Floh-, Zecken- und Wurmschutz
  • Individuelle Therapiesubstanzen mit Dosierung und Verabreichung

 

Basis Resonanz-Analyse

  • Selbstheilungskräfte und energetische Störbereiche
  • Körperliche  Belastungen
  • 2 Organwerte
  • Allergieprofil und Verträglichkeitsprofil
  • Überprüfung von Mineralstoffen, Vitaminen, Aminosäuren
  • Optimale Futterzusammenstellung mit individueller Nahrungsergänzung
  • Individueller Flohschutz, Zeckenschutz und Wurmschutz
  • Therapiesubstanzen mit Dosierung und Verabreichung

 

Große Resonanz-Analyse

  • Selbstheilungskräfte und energetische Störbereiche
  • Körperliche  Belastungen
  • Komplettes Organprofil
  • Allergieprofil und Verträglichkeitsprofil
  • Überprüfung von Mineralstoffen, Vitaminen, Aminosäuren
  • Optimale Futterzusammenstellung mit individueller Nahrungsergänzung
  • Individueller Flohschutz, Zeckenschutz und Wurmschutz
  • Therapiesubstanzen mit Dosierung und Verabreichung